Treppenlift zur Steigerung des Lebensstandards

Besonders im Alter machen sich Verschleißerscheinungen in den Gelenken des Öfteren bemerkbar. Jede Bewegung schmerzt, besonders das Treppensteigen. Überwiegend sind es Schmerzen in den Kniegelenken oder der Hüfte. Wer sich eine Operation im Alter ersparen will, der kommt meistens nicht herum den Bewegungsapparat zu schonen. Was soll man aber tun, wenn der eigene Wohnbereich auf zwei oder mehr Etagen verteilt ist?

Mehr Lebensqualität im Alter durch die Installation eines Treppenlifts

Man kommt im Alltag um das Treppensteigen nicht herum. Daher sollte man vielleicht die Anschaffung eines Treppenliftes in Betracht ziehen. Die Schmerzen durch die Bewegung auf der Treppe wären damit nicht mehr vorhanden, die Gelenke würden geschont werden. Auch das Risiko eines Sturzes wäre minimiert.

Unkomplizierte Installation des Schienensystems in den meisten Treppenhäusern und Fluren

Die Nachrüstung eines Treppenlift ist dabei nicht einmal sonderlich kompliziert. Fachkräfte können das komplette System innerhalb von wenigen Stunden montieren. Die stabilen Schienensysteme nehmen dazu relativ wenig Platz auf der Treppe ein. Sie werden bevorzugt direkt an der Wand neben der Treppe montiert. Die Treppe bleibt also immer noch breit genug um selbst mit Gepäck problemlos die Treppe hinauf und hinunter zu gelangen. Der Sessel befindet sich bei Nichtbenutzung in einer Parkposition seitlich der Treppe. Die Schienen werden zu diesem Zweck um die Ecke herum gelegt. Hier befindet sich in den meisten Fällen auch die Ladestation für den Akku des Sessels. hebebühneUmfangreiche Sicherheitssysteme sorgen außerdem dafür, dass der Treppenlift nicht automatisch losfahren kann oder aus Versehen betätigt wird. Für die unterschiedlichsten Treppenarten gibt es auch viele verschiedene Treppenlift-Systeme die sich hier besonders anbieten. Somit ist auch bei steilen oder sehr verwinkelten Treppen die Anbringung eines Schienensystems für einen Treppenlift möglich. Unterschiedliche Varianten und Designs sorgen außerdem dafür, dass sich der Treppenlift auch optisch perfekt in das Treppenhaus oder den Flur einfügt.
Doch nicht nur den älteren Menschen verhilft man mit einem Treppenlift zu einer neuen Lebensqualität und Schmerzfreiheit. Auch gehbehinderte Menschen können mit einem Treppenlift problemlos die Etagen wechseln, und das auch ohne fremde Hilfe. Man gibt ihnen somit einen Großteil ihrer Selbständigkeit zurück, wodurch sie ihren Alltag wieder allein und ohne fremde Hilfe bewältigen können.